Da immer wieder die Frage aufkommt wie manche Server Bäume und Sträucher auf der Map platzieren ohne Mods zu verwenden, habe ich ein Tutorial angefertigt welches die Magie dahinter aufdeckt.

Wer sich schon einmal mit dem Thema beschäftigt hat ist bestimmt schon über den Befehl createSimpleObject gestolpert. Jedoch hilft dieser nur bedingt, da man zwar einzelne Objekte setzen kann, nur das Herausfinden der Koordinaten ist sehr mühselig.

Eine Mod namens ACD erleichtert die Platzierung der Objekte ungemein. Einfach herunterladen, aktivieren und in ArmA 3 den Editor öffnen. Nun Objekte der Seite Leer -> ACD decorations -> Trees auswählen und Bäume setzen.

Bäume platzieren
Unter Leer -> ACD decorations -> Trees Bäume auswählen und platzieren.
Bäume markieren
Alle gesetzten Objekte/Bäume markieren.

Wenn man fertig ist, alle Objekte markieren und mit Rechtsklick -> Export to script -> as simpleObject in die Zwischenablage kopieren.

Objekte kopieren
Auf markierten Objekten Rechtsklick ausführen
> Export to script -> as simpleObject .

Dann wird eine neue .sqf Datei erstellt, in die alles aus der Zwischenablage eingefügt wird.

Jetzt muss auf dem Server die Grundlage zur Ausführung der Datei geschaffen werden: Installiere, falls noch nicht vorhanden, das Cationstudio Grundsystem und downloade folgenden Ordner simpleObjects , kopiere dann den Ordner objects in <mission>/cation/ und füge

in die <mission>/cation/cation_functions.cpp

#include "objects\functions.cpp"

in die <mission>/cation/cation_master.cpp

#include "objects\config.cpp"

in die <mission>/cation/cation_remoteExec.cpp

#include "objects\remoteExec.cpp"

Nun wird die zuvor erstellte .sqf Datei in den Ordner <mission>/cation/files verschoben und deren Dateiname noch in der <mission>/cation/objects/config.cpp zum data[] Feld hinzugefügt:

data[] = {
    "kavalaMarkt",
    "treetestTanoa"
};

Wichtig: Die Änderungen an der mission.sqm müssen danach verworfen werden, da dies sonst Fehler beim Start des Servers erzeugt werden!


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar